Cineastisches

16
Jun
2007

cineastische perle

es gibt wenige davon ein ganzes jahr über, an dem man regelmässig fast jede woche 1x ins kino geht.
aber heute war's wieder mal so weit.
highlights erwartet man von england, irland, australien und in ausnahmefällen von amerika (ich hab's ehrlich gesagt nicht so mit den französischen und italienischen filmen, daher sind diese hier nicht erwähnt, obwohl es da auch ganz gute geben soll).
der heute kommt aus deutschland, was aus diesem grund sehr gut war, weil vor mir ein riese sass und ich die untertitel nicht hätte lesen können, wenn es welche gegeben hätte - man sollte in kinos vorschreiben, dass leute, die 180cm und grösser sind, in den hintersten 3 reihen sitzen müssen.

um was es im film geht?
vermutlich jeder und jede, der/die hier mitliest, war schon mal single. partnerbörsen auf dem internet sind heutzutage gang und gäbe, aber wart ihr auch schon mal verzweifelt genug, an einem speed-dating mitzumachen?
ich hätte es sicher mal gemacht, wenn ich je genug lange single gewesen wäre...

shoppen zeigt 9 frauen und 9 männer, die an einem solchen speed-dating teilnehmen.
man könnte jetzt meinen, ein film 2h lang nur den 18 verschiedenen menschen zuzusehen, wie sie mit dem jeweils anderen geschlecht 5 min. lang reden, kann nur langweilig sein.
weit gefehlt! der film lebt von den dialogen in diesen 5min. und von den verschiedenen charakteren und den unterschiedlichen kombinationen von diesen charakteren.

einfach göttlich, 2h purer spass, viel lachen auch nach dem kino, als wie die szenen noch mal durchsprachen.

es braucht keine slapsticks, um lachend aus einem film zu kommen, shoppen beweist es.

schlicht ein MUSS!

12
Mai
2007

goodbye bafana

gestern war wieder mal kino angesagt (wie meistens freitags) und auf empfehlung von 2 kolleginnen, die sehr unterschiedlichen filmgeschmack haben, haben wir uns für den film "goodbye bafana" entschieden.
kurz zusammengefasst handelt es sich um die wahre geschichte der beziehung des gefängniswärter von nelson mandela und seiner entwicklung vom rassistischen weissen zum liberalen menschen.

der stoff als solches wäre interessant. 27 jahre verbrachte nelson mandela im gefängnis und erreichte von dort, dass die apartheit abgeschafft wurde.
leider bleibt der film auf der seichten ebene stehen. er zeigt nicht, warum der gefägniswärter als mann, der als junge im schwarzen gebiet aufgewachsen und einen schwarzen als seinen besten jugendfreund hatte, zu einem mann wurde, der die schwarzen verurteilt und gefängniswärter wurde. der film zeigt nicht, wer oder was seine einstellung geprägt hat.

er zeigt auch nicht wirklich, was ihn wieder dazu bewegt, "menschlich" zu werden. es zeigt noch weniger, wie seine zutiefst rassistische frau bis zum schluss des filmes eine offensichtliche entwicklung durchmacht.

zu oberflächlich wird das thema gehandhabt, zu sehr hollywood. meine kollegin meinte dazu nur: "damit es auch die amis verstehen".

schade, ich hätte nelson mandela einen tiefgründigeren tribut gegönnt.

20
Jan
2007

brad pitt

...ist nicht wichtig im film, aber er spielt gut.
kate blanchet spielt auch gut, nimmt aber auch keine zentrale rolle ein, obwohl sich das ganze drama eigentlich um sie dreht.

ein einfacher film, mit wenig handlung, vielen schönen bildern, eindrücklichen kulturellen einblicken in das leben weniger menschen, sehr stimmig und trotz der länge kaum langweilig.

babel

wieder mal ein film, für den es sich lohnt, ins kino zu gehen.

18
Nov
2006

bond zum II.

für sie hier mein kommentar zum film, obwohl ich ja ausnahmsweise nicht wirklich repräsentativ bin.
also in dem fall zuerst die kommentare meiner mit-film-schauer und -schauerinnen, die z.t. begeisterte bond-guckerinnen sind:
  • der film bietet inhaltlich eher eine dünne story
  • der neue bond kommt gemischt an (von sehr gut bis naja)
  • das bondgirl 1 (interessiert sich überhaupt jemand dafür ???) ist furchtbar geschminkt (zitat, aber nicht von mir: "wie ich früher in der schule")
  • das bondgirl 2 gefällt besser als das bondgirl 1
  • vermutlich wurde der bond-charakter so kantig und unausgewogen gemacht, weil es ja eigentlich der anfang des 007 ist, als er eben noch kein gentleman war
und hier meine meinung zum film:
solange daniel craig den james bond spielt, werde ich bond-filme schauen gehen, ich find ihn einfach geil absolut sehenswert.

17
Nov
2006

bond - james bond

ich gehöre zu den wenigen personen, die, wenn sie zwischen einem bond-film und irgendeinem anderen einigermassen sehenswerten - und wenns nur minimal sehenswert ist - film entscheiden müssen, sich für den anderen film entscheiden...
ich habe mir noch nie einen bond-film im kino angesehen, ich wüsste nicht, warum.

ausser heute... heute gehe ich den neuen bond-film schauen. alleine wegen dem bond-darsteller. ich gehöre nämlich ebenso zu den bis vor kurzem wenigen personen, die finden, dass daniel craig ein ausgezeichneter bond sein wird.

und genau das will ich mir heute bestätigen, ganz alleine nur wegen ihm schaue ich mir heute zum 1. mal einen bond-streifen im kino an.

20
Aug
2006

superman

der mann wollte am freitag mit mir ins kino und schlug mir folgende 3 filme vor:
- superman
- the lake house
- tsotsi

wir hätten uns beide für "the lake house" entschieden, aber leider läuft dieser film nur noch in einem furz-kino mit 36 plätzen. das macht nicht wirklich spass, da sparen wir uns das geld lieber und warten bis er auf teleclub kommt.

tsotsi möchte ich unbedingt mal sehen, aber am freitag war mir nicht so danach, einen schwereren film zu verdauen.

also fiel die wahl auf superman. plätze im schönsten kino in zürich (subjektive meinung ;-)), gespannt wartend auf einen action-film mit schöner lovestory.

....

tja, mein kommentar zu superman: gääääähn

er ist grottenschlecht und todlangweilig.
geht mit dem eintrittsgeld mit eurer liebsten oder eurem liebsten in mcdonald was essen, da wisst ihr, dass ihr das bekommt, was ihr erwartet.

2
Jul
2004

Kino am See

war für mich bis heute immer ein Highlight im Sommer. Die Atmosphäre mit Blick auf den Zürichsee und die linksseitigen Gemeinden, auf den Sternenhimmel und manchmal auf einen wunderschönen Vollmond ist einzigartig.

Heute habe ich mir das Programm angeschaut, dann die Ticketpreise gesehen, mir ausgerechnet, dass die von letztes Jahr zu diesem Jahr 37% Preiserhöhung machen, von Fr. 16.- auf 22.- (ca. von 10€ auf 14€), nochmals das Programm konsultiert und beschlossen, dass das Kino am See dieses Jahr ohne mich stattfindet.
Nimmt mich Wunder, wo die die Begründung für diese massive Preiserhöhung hernehmen. An der Auswahl der Filme kann es nicht liegen.

22
Mai
2004

Dirty Dancing II - Havanna Nights

Hach schmelz. Das war doch wieder mal ein schöner Kino-Abend. Mit meinen zwei bildhübschen Töchtern einen Film schauen mit wunderschönen lateinamerikanischen Menschen, heisser kubanischer Musik.
Wenn ich doch noch 25 Jahre jünger wäre, hätte ich mich wie meine Töchter in den hübschen Hauptdarsteller verkuckt, der ein wirklich gar süsses Lächeln hat und zwei Menschen bei verliebten südamerikanischem Tanzen zuzusehen ist einfach *schmelz*....

Der Film an solches, hmmm, naja, man muss Dirty Dancing lieben und darüber hinwegsehen, dass viele Szenen aus dem 1. Film adaptiert wurden. Die Hintergrundstory von wegen kubanischer Revolution... naja, die brauchte es wohl, damit auch am Schluss wieder eine Trennung der beiden Sinn machte, ansonsten war es für die Katz. Aber die Tanzszenen sind erotisch und schön und die Liebesgeschichte ist halt wieder mal so richtig kitschig und wenn das Kino nicht so eng und unbequem gewesen wäre, hätte ich es sicher noch viel mehr genossen :-).
Patrick Swayze ist wirklich auch älter geworden, beruhigt mich ja ein bisschen, anno dazumal bin ich schlicht dahin geschmolzen. Tanzen kann er aber immer noch.
Alles in allem, für alle, die gerne Tanzfilme sehen und auch ab und zu gerne kitschige Liebesromanzen ein durchaus empfehlenswerter Film.

14
Mai
2004

Troy danach

Auf die Schnelle kann ich nur sagen:
zu lang, fehlbesetzt und leider überhaupt nicht der ursprünglichen mythischen Saga entsprechend (welche ich mir danach von meiner Tochter erzählen liess).
Naja, ich gehöre zu den wirklichen Hardcore Brad Pitt-Fans, aber ich muss sagen, für diese Rolle ist er definitiv der falsche Mann. Ebenso die schöne Helena (Diana Krüger oder so ähnlich), welche ich jetzt mit einer wirklich sinnlich, klassischen Schönheit besetzt hätte und nicht mit einem zwar wirklich hübschen, aber nicht wirklich erhaben schönen Mädchen.
Als schöne Helena hätte ich mich in diesem Film wohl in jeden anderen, aber sicher nicht in den bubihaften Paris (Orlando Bloom) verliebt, auch er, meiner Meinung nach eine völlige Fehlbesetzung.
Der einzige, der in diesem Film ausgezeichnet, wirklich ausgezeichnet gespielt hat, war der König Trojas (Peter o'Tool).

Die Handlung der Geschichte muss nicht mehr erzählt werden, dass sich die Handlung aber auf vorwiegend Schlachtszenen und Liebesszenen beschränkt kommt in allen Filmkritiken zu wenig zur Geltung.

Schade, ich habe zwar nicht viel erwartet von diesem Film, aber sogar das wurde noch unterboten. Trotzdem wird er sicher ein Kassenschlager nur schon von der Starbesetzung her.

Ps: und für alle, die es interessiert, man sieht Brad Pitt nie wirklich GANZ nackt, bzw. immer von der Seite oder so, dies aber dafür umso öfter und aufdringlicher....

13
Mai
2004

TROY

Heute im Kino im HB, hab ich die Ehre, Troy zu schauen. Ich hab ja sogar noch Tickets dafür ergattern können. Leider wird Brad Pitt heute in Cannes weilen, dabei hätte er wirklich schnell bei uns vorbeischauen können. Und wenn ich gewusst hätte, dass er am Sonntag in Berlin war, ja dann hätte ich vielleicht mein Hamburg-Wochenende von nächstem Wochenende auf ein Berlin-Wochenende letztes Wochenende umgebucht....
Tja, so muss ich halt heute Abend mit meinen Lieben (Mann und Kind) vorliebnehmen und den schönen Brad nach wie vor auf Leinwand anhimmeln ;o).
logo

pipistrella's nachtflüge

verschiedenes

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Klettergarten
Das ist ja mal eine nette Idee mit der ganzen Familie...
Susi445 - 10. Dez, 10:25
Andersherum war es
Der Steyr Puch 500 war ein Lizenzbau (mit eigener Technik)...
500 - 6. Okt, 13:17
alles hat ein ende
einige zeit bin ich jetzt schon hier dabei und habe...
pipistrella - 8. Jun, 20:20
:-) in diesem spiel hättet...
:-) in diesem spiel hättet ihr es aber definitiv...
pipistrella - 8. Jun, 19:55
ist lieb! aber ich glaub...
ist lieb! aber ich glaub das wird nix. ich weiss ja...
gluecklich - 8. Jun, 19:14

Suche

 

2005
2008
Aergerliches
Alltägliches
Arbeitsrechtliches
Chaotisches
Cineastisches
Egoistisches
Ein bisschen Teeniges
EM 2004
EM 2008
Erfreuliches
Erkenntnisse
Erlebtes
Euro08
Finanzielles
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren